Wirtschafts-, Steuer- &
Unternehmensberatung
Buchhaltung
Arbeitsrecht
Lohnbuchhaltung

Lohnunterlagen ONLINE

17.01.2023 Der Aufwertungsindex für die Abfertigung im Dezember 2022  

Das ISTAT hat mitgeteilt, dass der der nationale Verbraucherpreisindex für Arbeiter- und Angestelltenhaushalte für den Monat Dezember 2022 118,20 Punkte beträgt.

                                                                                                               
Der Aufwertungskoeffizient für die Abfertigung, die bis Ende des letzten Jahres angereift ist und bei Auflösung der Arbeitsverhältnisse im Zeitraum vom 15/12/2022 bis zum 14/01/2023 gültig ist, beträgt 9,974576.

 

Für weitere Informationen stehen wir zur Verfügung.


13.01.2023 Treibstoffgutscheine Euro 200 für das Jahr 2023  

Der Ministerrat hat eine Gesetzesverordnung zur Einführung dringender Bestimmungen zur Transparenz der Kraftstoffpreise und zur Stärkung der Kontroll- und Strafmaßnahmen des Preisüberwachungsdienstes erlassen, die unter anderem für das Jahr 2023 einen Treibstoffgutschein vorsieht, der von privaten Arbeitgebern an Arbeitnehmer bis zu einem Höchstbetrag von 200 Euro pro Arbeitnehmer ausgehändigt werden kann und nicht als Arbeitnehmereinkommen berechnet wird.

 

Dieser Betrag wird nicht für das Fringe benefit berechnet, dessen Höchstbetrag derzeit bei 258,23 Euro für das laufende Jahr liegt.

 

Alle Einkaufsgutscheine und Rückerstattungen müssen auf dem Lohnstreifen vermerkt werden.

 

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


05.01.2023 ACI-Tabellen für das Jahr 2023 veröffentlicht  

Die vom ACI ausgearbeiteten Aufstellungen mit den für das Jahr 2023 geltenden Kilometerkosten für Autos und Motorräder sind im Amtsblatt veröffentlicht worden. Diese Tabellen sind für die Berechnung der Sozialversicherungs- und Steuerbemessungsgrundlage der Sachentlohnung (Fringe benefit) für Firmenfahrzeuge notwendig, wenn diese den Angestellten oder den andauernd und koordinierten Mitarbeitern sowohl für betriebliche als auch private Nutzung zur Verfügung gestellt werden.

 

Sollte das Fahrzeug ausschließlich für private Zwecke genutzt werden, so gelangt die allgemeine Regel zur Anwendung, laut welcher sich die Steuerbemessungsgrundlage aus dem auf dem Markt üblichen Mietpreis für das Modell und Fabrikat ergibt.

 

Für die nach dem 01/07/2020 zugelassenen und zugewiesenen Firmenfahrzeugen wird die Naturalentlohnung (fringe benefit) wie gewohnt anhand der konventionellen Kilometerzahl von 15.000 km pro Jahr und den ACI-Kilometerkosten berechnet. Es müssen allerdings noch folgende Prozentsätze berücksichtigt werden, die sich nach den Kohlendioxidemissionswerten des Fahrzeugs ändern. Das Fringe benefit wird zusätzlich um die dem Arbeitnehmer einbehaltenen Beträgen reduziert:

 

25 % für Fahrzeuge mit Kohlendioxid-Emissionswerten von höchstens 60 g/km;

30 % für Fahrzeuge mit Kohlendioxidemissionen von mehr als 60 g/km und bis zu 160 g/km;

50 % für Fahrzeuge mit Kohlendioxidemissionen von mehr als 160 g/km und bis zu 190 g/km;

60 % für Fahrzeuge mit Kohlendioxidemissionen von mehr als 190 g/km.

 

ACI Tabelle

 

Für weitere Informationen stehen wir zur Verfügung.